Am Tankumsee geht es an den Pfingsttagen musikalisch zu.

2.-6. Juni 2017 am Tankumsee

Sechs Musik-Acts, mal Dämmer-, mal Frühschoppen: Am Tankumsee geht es an den Pfingsttagen musikalisch zu. Und während auf der Seebühne an der Seekate die Bands spielen, können Zuhörer auf den neuen Bänken chillen, einen lauschigen Abend genießen und sich über die Musik freuen.

Den Auftakt macht am heutigen Freitag von 18 bis 20 Uhr die Marian Meyer Band. Das Quartett um den Namensgeber aus Hohne ist gesellschaftskritisch, beschränkt sich auf kein Genre, verbindet Humor mit Ernsthaftigkeit und erzählt mit deutschen Texten Geschichten.

Valentino‘66, das sind zwei Musiker, inspiriert vom Rock‘n‘Roll der 1950er und 1960er Jahre. Am Samstag, 3. Juni, von 17 bis 20 Uhr werden Mr. El/U und Ricky Firestoned Rock- und Pop-Songs hier und da mit Latin-Rhythmen spicken und in Vocal-Guitar-Drum-Besetzung zum Tanzen animieren.
 Die Liberty Band aus Braunschweig ist am Sonntag, 4. Juni, von 16 bis 22 Uhr an der Seekate zu hören. Bobby und Petar, beide Sänger und Gitarristen, überzeugen mit ihrer Live-Show und sorgen mit Oldies ebenso wie mit neuesten Pop-Hits für Party.

Frühschoppen ist am Montag, 5. Juni, angesagt: Von 11 bis 14 Uhr ist die Tom Bailey Band im Einsatz mit aktuellen Charts, Schlagern und Fetenhits, Oldies und Rock, 80er und 90er Jahre Party-Musik, Salsa und Latin.

Und Palo Seco mit Knut Könecke und Christian Köller machen von 17 bis 20 Uhr weiter mit Songs, Blues-Rock und dreckigen Balladen auf Spanisch und Englisch. Mit Akustikgitarre und Bass sorgen sie für eine ganz eigene musikalische Stimmung.

Weil am Dienstag nach Pfingsten auch noch Ferien sind, hat Burkhard Roozinski, Geschäftsführer der Tankumsee-GmbH, auf das Programm noch einen drauf gelegt: Am 6. Juni von 16 bis 19 Uhr ist das Duo Kiwi2 von der Kiwi-Musikschule aus Gifhorn auf der Bühne.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.