parallax background

“Meinersen muckt” Premiere am 6.Mai

 

Der Countdown läuft: Die Vorbereitungen für „Meinersen muckt“ – der erste Band-Wettbewerb des Kulturvereins Meinersen und Umgebung – sind in der heißen Phase.

Sieben Bands stehen dafür am Samstag, 6. Mai, ab 18 Uhr auf der Bühne des Kulturzentrums und präsentieren ihre Songs dem Publikum und einer Fachjury.  Gifhorn LIVE stellt die Bands hier kurz vor.

.„Wir haben bei der Auswahl viele Kriterien berücksichtigt, die den Zuschauern ein abwechslungsreiches Programm von Chanson über Rock bis Bigband-Musik bieten werden“, sagt Heiko Sinning vom Kulturverein. Er hat sich gemeinsam mit Susanne Hopp und Karlheinz Hornbostel die Organisation des ersten Band-Contests auf die Fahne geschrieben. Mit dabei am Samstag, 6. Mai, sind die Gruppen The 2000‘s, New Soul Generation, Reanimation, MoonMakers, Wiebke Buch, die Bigband des Sibylla-Merian-Gymnasiums und die Gruppe Artirilium.

An dem Abend spielen laut Heiko Sinning nach einem öffentlichen Vorentscheid drei ausgewählte Bands oder Künstler jeweils etwa 15 Minuten lang ihre Songs. Aus diesen drei Finalisten wird eine Jury die Sieger küren.

Musiker und Veranstalter hoffen auf starke Unterstützung durch viele Fans und Besucher. Der Eintritt kostet drei Euro, Einlass ist ab 17.30 Uhr.  

KURZ-PORTRAITS der Bands:

The 2000‘s: Die vier Musikerinnen im Alter von 16 bis 17 Jahren machen Pop-Musik. Sie sind seit Februar diesen Jahres aktiv und treten mit Piano, Violine, Cajon und Gesang auf.

 New Soul Generation: Diese Gruppe mit zehn Musikern im Alter von 14 bis 22 Jahren besteht seit 2014. Ihre Musikrichtungen sind Soul, Funk und Rock‘n‘Roll, die Instrumente Vocals, Gitarre, Bass, Schlagzeug, Percussions, Mallets und Keyboard.

Reanimation: Seit Juni 2015 spielen die fünf Musiker im Alter von 18 bis 21 Jahren zusammen. Ihre Musik-Richtung ist Pop-Rock, ihre Instrumente sind Gitarre, Bass, Schlagzeug, E-Piano und Trompete.

 

MoonMakers: Die sechs Musiker im Alter von 13 bis 16 Jahren sind seit 2016 aktiv. Ihre Musikrichtung ist Pop-Rock, ihre Instrumente: Vocals, akustische und elektrische Gitarre, Bass, Drums, Percussions.

B & The Rattlesnakes:  Die Band überbrückt die Pause zwischen dem Wettbewerb und der Jury-Entscheidung mit Reggae, HipHop, Country, Blues und Pop.

Artirilium: Diese Band besteht aus drei Musikern im Alter von 32 bis 41 Jahren – sie spielen Heavy Metal, die Instzrumente sind E-Gitarre, Bass und Schlagzeug

Bigband des Sibylla-Merian-Gymnasiums: Fazu gehören 20 MusikerInnen im Alter von 12 bis 17 jahren. Die Musikrichtung ist Jazz, die Instrumente sind Sax Alt, Tenor-Bariton, Trompete, Posaune, Klavier, Klarinette, Bass, Gitarre, Schlagzeug, Percussion

Wiebke Buch: Die Musikerin komt als Solo-Künstlerin auf die Bühne. Aktiv ist sie seit 2010 – sie spielt Gitarre und singt dazu Chansons

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.