“Open Stage” in der “Grille” mit Final Impact

 

Open Stage, 01.06.2017, 20:00 Uhr:

Final Impact

Einschlägiger Punk Rock — Damit machen die Jungs von FINAL IMPACT ihrem Namen alle Ehre.
Das Repertoire bedient sich an allem was Punk Rock so zu bieten hat und obendrein ist immer
eine Portion Köpfchen mit dabei. Das Debüt-Album „Turn The Page“ erschien im Mai 2015 und
klingt nach Gute Laune, Sommer und Skateboards. Durchdachte Riffs und abwechslungsreiche
Texte schaffen eine energiegeladene Liveshow zum Tanzen, Pogen und mitgrölen. Derzeit ist die
2. Platte in Arbeit doch wie sie klingen wird? – Den Einblick bekommt man nur bei den Konzerten
der Gifhorner Punk Rocker.

 

Ebenfalls bei “Open stage” dabei:

CARLOS

CARLOS ist Rapper, Poet und Aktivist. 1985 als Sohn einer Ecuadorianerin und eines Deutschen in Braunschweig geboren, verbringt er einen Teil seiner frühen Kindheit u.a. in Tansania. Multikulturell geprägt, schärft sich schon früh sein Blick für die Schieflagen in unserer Welt.

CARLOS‘ Musik zeugt von den Erlebnissen, die er im Laufe der Jahre mit Rapflektion durchlebt hat. Von dem Mut, den es erfordert, in San Salvador zu leben und Orte zu besuchen, zu denen ihm kein Kameramann folgen kann – von Gewalt- und Drogenproblemen in den Familien in Guayaquil, Bogota aber auch in Braunschweig. Doch die Wut, die sich nach diesen Erlebnissen fast zwangsläufig in den Texten wiederfindet, zeugt nicht von Resignation, sondern steckt voller positiver Energie. Als echter HipHopper kann er aber auch Anleihen bei RnB, Soul und Trap vorweisen, womit auch Melancholie und Liebe ihren Weg in seine Songs finden. HipHop hat weit jenseits von gewaltverherrlichenden und frauenfeindlichen Klischees die Kraft, Menschen zu vereinen – und das überall auf der Welt.

Diese Botschaft bringen er und seine kleinen Live-Band mit Schlagzeug und Keyboard auf die Bühne.

und:

No Esteem

No Esteem sind eine fünfköpfige, junge, stets gut gelaunte Band aus Gifhorn/Wolfsburg.
Gegründet haben wir uns im Frühjahr 2016.
Coverrock aus den 70ern bis heute stehen bei uns auf dem Programm.
Songs von Bands wie Nirvana, den Toten Hosen, bis hin zu Guns n‘ Roses sind alle dabei.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.