So bunt wird der Ferienspaß: Klettern, kochen, Autoworkshop

Grille, Ferienspaß, Foto: Sebastian Preuß

 

Bewährte Klassiker, aber auch viele neue Aktionen enthält das Ferienspaß -Programm der Stadt Gifhorn, das am Dienstag vorgestellt wurde. Insgesamt 76 Veranstaltungen mit erstmals mehr als 1000 Teilnehmerkarten werden angeboten.

Ab Donnerstag können sie im Internet gewählt werden. Die Zuteil-Verlosung für die Ferienspaß- Aktionen erfolgt aber erst am 15. Juni.

Es sind wieder viele Mitveranstalter im Boot,“ erklärte Marion Friemel (Grille) bei der Vorstellung des Programms. Diverse Ausflüge und Besichtigungen, Kreativ- und Sportangebote, Kochaktionen sowie Workshops sind im Programm – und diverse Neuerungen.

So gibt es beispielsweise zum ersten Mal einen Kursus Klettern im Ith, einen Kochkursus in englischer Sprache, afrikanisches Trommeln, Stand Up Paddeln, einen Besuch des Baumwipfelpfads und einen Autoworkshop bei ATU. „Die Kinder lernen dabei beispielsweise, wie ein Reifenwechsel funktioniert“, erläuterte Dirk Heverhagen. „Ein Renner dürfte wieder die Familienfahrt in den Heidepark Soltau werden“, so Nadine Gaumert.

Bei der Vergabe der Plätze macht sich das Team der städtischen Jugendförderung positive Erfahrungen des Osterferienspaßes zunutze. „Schlange stehen im Rathaus gibt es nicht mehr“, kündigt Marion Friemel an.

Die Vergabe erfolgt ausschließlich online, die Bezahlung bargeldlos. Ab Donnerstag, 1. Juni, sind alle Angebote im Internet unter www.unser-ferienprogramm.de/gifhorn abruf- und wählbar. Die Zuteilung erfolgt dann am 15. Juni. Und wenn es für Kurse mehr Bewerber als Plätze gibt, wird maschinell ausgelost.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.