German Trombone Vibration spielt beim Jazz-Club in Stüde

 

Beim Jazz-Club der Kulturschmiede Sassenburg im Hotel am Bernsteinsee in Stüde erwartet Besucher am Samstag, 21. April, in einer tollen Clubatmosphäre ab 19 Uhr eine junge und frische Gruppe aus Berlin: German Trombone Vibration.

German Trombone Vibration: Das ist ein freches, außergewöhnlich besetztes Ensemble aus Berlin. Die fünf jungen Musiker sind die wohl charmanteste Taschenbigband Deutschlands. Mal nobel zurückhaltend, mal freimütig und fetzig interpretiert, bezaubern German Trombone Vibration ihre Zuhörer mit ihrem Gute-Laune Swing. Das perfekte Zusammenspiel der Posaunen in Verbindung mit dem Humor der fünf Jungs und ihrer Sängerin Anita Hopt bringt das Publikum zuverlässig zum Lächeln und animiert zum Tanzen.

Das Repertoire reicht von sentimentalen Klassikern über Swing-Hits aus der Nachkriegszeit bis zu modernen Evergreens und fetzigen Popsongs. Bei German Trombone Vibration wird mit dem Programm „Keep Smiling“ endlich der Name zum authentischen Programm. Der charismatische Leiter Jörg Vollerthun bringt mit neuen Titeln und seiner humorvollen Art frischen musikalischen Wind in sein Ensemble. Außer den obligatorischen fantastischen Big-Band-Klassikern im Posaunengewand gibt es neue Versionen der Popsongs, die auch Glenn Miller glücklich gemacht hätten. Gute Laune ist vorprogrammiert. Keep Smiling steht auch für die Songs, die von Jörg Vollerthun komponierte tanzbare Liebeserklärungen an seine Bandmitglieder sind.

Karten gibt es im Bürgerbüro des Rathauses in Westerbeck, in den Big-Durst-Filialen in Grußendorf und Triangel, im Hotel am Bernsteinsee in Stüde sowie bei der Konzertkasse der Aller-Zeitung in Gifhorn. Im Vorverkauf kosten sie 19 Euro plus zwei Euro Gebühr, an der Abendkasse 24 Euro.

 

 

 

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.