Open Stage: Im Zentrum stehen deutschsprachige Texte

 

Die Open Stage am Donnerstag, 5. April, ab 20 Uhr im FBZ Grille wird ein Abend mit dem Schwerpunkt auf deutschen Texten. Mit dabei sind unter anderem Carolean, Basti Rosen spielt ein paar Songs und Coline Wolf wird auf der Bühne stehen. Außerdem sind Kontrastprogramm aus Salzgitter dabei. Zeit für spontane Auftritte ist auch eingeplant.

Coline Wolf – eine krative Chaotin:

Coline Wolf verscheucht durch die Verbindung von Gesellschaft, Politik und Musik die Trägheit in uns. Aktuell hat sie leichtes Spiel. Die Themen in Deutschland und auf der Weltbühne gehen einfach nicht aus. Einen kleinen Auszug aus ihrem Programm stellt sie bei der Open Stage vor inklusive Konzertpremiere ihres neuesten Songs Bodyguard naiv. Bandbesetzung: Tim Oliver Schmidt (Schlagzeug), Viktor Klink (Bass), Michael Schostag (Gitarre), Coline Wolf (Keyboard, Gesang). Coline Wolf ist Sängerin einer Jazz Big Band in Braunschweig & das zweite Mal auf der Open Stage Bühne.

Carolean:

Ein Bass, eine Akustikgitarre und zwei starke Stimmen – mehr braucht es bei der Band Carolean nicht, um das Publikum in den Bann zu ziehen. Durch diese schmale Instrumentierung erklingen die Coverversionen von aktuellen Charthits und beliebten Rock- und Pop-Klassikern in ganz purem Unplugged.

Kontrastprogramm:

Die Band Kontrastprogramm besteht aus drei Musikern, die in dieser Formation seit 2015 zusammen sind. Drei Persönlichkeiten der Elterngeneration, die die Lieder singen und spielen wollen, die ihnen gefallen. Die drei passen zusammen wie ein Triptychon, ein Dreiklang, der ein Ganzes ergibt, aber aus drei Teilen besteht, die sich durchaus erheblich unterscheiden können und dürfen. Linda Adjei schreibt seit langem zauberhafte Lieder und mit ihrer klaren Stimme, dem Cajon und der Gitarre bringt sie sich und ihr Können ein. Heinz Jordan ist der Techniker und Experte für das deutschsprachige Liedgut; der Mann für die kniffeligen Riffs auf der Gitarre. Er spielt zusätzlich Mundharmonika und singt. Rolf Warnecke hat Erfahrungen im Musiktheater, in der Singanimation und als Songwriter. Er spielt Akustikgitarre und Banjo und singt. Schöne Stimmen, interessante Arrangements, ein schelmisches Augenzwinkern und eine bunte Mischung aus den unterschiedlichsten Stilrichtungen erwarten das Publikum.

 

Der Eintritt ist frei!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.