“Zwischen Torte und Tatort”: Rentnerband Inkognito tritt auf

 

Am kommenden Sonntag im Kultbahnhof: Hits von vielen Rock-Legenden

Im Rahmen der Kultbahnhof-Reihe „Zwischen Torte und Tatort“ spielt die Rentnerband Inkognito im Kultbahnhof am kommenden Sonntag, 8. April. Los geht’s um 17 Uhr.

Getreu dem Motto „Zwischen Torte und Tatort“ sponsert der Verein Gitarre & Kultur Gifhorn unter anderem die Torte in der Konzertpause.

Die Band Inkognito ist das etwas andere Power-Septett mit mehrstimmigem Gesang, nicht gerade sparsamer Instrumentierung und raffinierten und überraschenden Arrangements. Sie spannt einen einmaligen Bogen zwischen leichtfüßigem Beat, eingängigem Pop & groovendem Rock ’n‘ Roll. Es ist die Besonderheit in der Umsetzung der unterschiedlichsten Stücke, gepaart mit einer ungewöhnlichen und humorvollen Bühnenpräsenz (Altersdurchschnitt liegt über 70), die den Charme dieser höchst einmaligen Band ausmacht. Die Gruppe spielt bei dem Konzert unter anderem einige Hits von Chuck Berry, Little Richard, Eric Clapton, Tony Sheridan, Muddy Waters, CCR, Kenny Rogers, Achim Reichel, den Kinks und den Beatles.

Sonntag, 8. April
Beginn: 17 Uhr, Einlass: 16 Uhr
Der Einritt ist kostenlos, um eine Spende fürs Nabu-Artenschutzzentrum in Leiferde wird gebeten.

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.