parallax background

Manege frei für jeden, der Lust hat: Projektzirkus LaLuna gastiert in Gifhorn

konzertkasse

 Mehrgenerationenprojekte laden ein: Neun akrobatische Zirkusnummern werden einstudiert

Gemeinsam mit dem Projektcircus LaLuna veranstalten die beiden Mehrgenerationenprojekte in Gifhorn auch in diesem Sommer wieder zwei Projektwochen für Menschen zwischen fünf und 99 Jahren.

Einmal echte Zirkusatmosphäre schnuppern, hoch am Trapez hängen, auf dem Seil tanzen oder das Publikum zum Lachen bringen. Das alles und noch viel mehr wird es wieder zwischen dem 23. Juli und 4. August in Gifhorn geben. In insgesamt neun akrobatischen Zirkusnummern werden die Teilnehmenden in jeder Projektwoche trainiert. „Bei den Galavorstellungen geben alle ihr Bestes“, weiß Eckart Schulte von der Diakonie Kästorf, „und bei den Zuschauern bleibt kein Auge trocken!“ Gerade Kinder, die sich wenig zutrauen, finden hier ihren Platz und können ihre Talente ausbauen und zeigen. Auf dem Gelände des Kinderschutzbundes an der Flutmulde entsteht im Sommer hierzu wieder ein großes Zirkuscamp mit Wohnwagen, Packwagen und – natürlich – dem großen Zirkuszelt.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es im Mehrgenerationenhaus am Georgshof unter Telefon 05371-6195120 oder per E-Mail an die Adresse mgh-georgshof@kaestorf-jugendhilfe.de.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.