Schul-Komödie in Steinhorst: “Frau Müller muss weg”

Verena Saake als „Sabine Müller“

 

Schlosstheater Celle spielt am Schulmuseum

Erstmals macht die Veranstaltungsreihe Landpartie des Schlosstheaters Celle im Landkreis Gifhorn Halt, und zwar in Steinhorst, wo am Donnerstag, 7. Juni, vor dem Schulmuseum die Schulkomödie „Frau Müller muss weg“ von Lutz Hübner gespielt werden wird: Elternabend als Komödie: Die schlechten Noten der Kinder sind nicht das Problem des Elternhauses oder der Kinder selbst, sondern – ganz klar – das liegt an der Lehrerin. Und die muss weg – dazu sind fünf Eltern an diesem Abend fest entschlossen. Denn wie sonst sollten ihre Kinder nach Schuljahresende den Sprung aufs Gymnasium schaffen?

Das Stück in Steinhorst beginnt um 20 Uhr, der Einlass bereits eine Stunde vorher. Gespielt wird auf jeden Fall, denn der Spielort hält eine trockene Schlechtwetter-Variante für das Theater bereit.

An zehn Abenden können im Rahmen der aktuellen Landpartie zwischen dem 20. Mai und dem 24. Juni drei unterschiedliche Stücke an neun verschiedenen Spielorten erlebt werden. Das komplette Programm findet sich im Internet unter www.schlosstheater-celle.de.

Karten gibt es ab sofort unter anderem im Schulmuseum Steinhorst sowie über die Theaterkasse in Celle (auch online). Die Tickets kosten 19 Euro beziehungsweise ermäßigt zehn Euro. Schüler bis 20 Jahre zahlen nur fünf Euro.

 

 

 

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.