parallax background

Gifhorner Lions fördern Jugendaustausch – Jetzt für 2019 anmelden

konzertkasse

 „Neues kennenlernen und neue Freundschaften schließen“

„Menschen zu Weltbürgern machen“: Unter diesem Motto fördert der Lions Club Gifhorn den Auslandsaustausch von sieben Jugendlichen aus dem Landkreis. Ein Vorbereitungstreffen für den Camp-Aufenthalt und die große Reise fand jetzt im Otto-Hahn-Gymnasium (OHG)statt. „Ihr werdet interessante Einblicke in die Lebensweise des Gastlandes erhalten, Neues kennenlernen und neue Freundschaften schließen“, versprach Günter Kraft, Beauftragter der Gifhorner Lions. Bei der Zusammenkunft gab’s erste Tipps und Hinweise für den Familienaufenthalt und die Zeit im Camp. Dort treffen die Gifhorner auf Jugendliche aus ganz unterschiedlichen Nationen.

Für Lara-Sophie Hoppe (OHG) geht es nach Ungarn, Fenja Kleine-Brockmann (OHG) lernt Finnland kennen, Valentin Leander Kruse und Celina Pröve (beide OHG) reisen nach Australien. Leoni Senkbeil vom OHG erkundet Schweden, Lia Stelling (Humboldt-Gymnasium) freut sich auf einen Italien-Aufenthalt, für Benjamin Zittlau (Dietrich-Bonhoeffer-Realschule) geht’s nach Serbien. Eine Auslandsreise steht auch für seine Mitschüler David Neukirch und Philipp Wiest auf dem Programm. „Der Lions-Club fördert seit Jahren Schulprojekte in der Region“, weist Kraft Schulen, Lehrer und die Jugendlichen auf die Unterstützungsmöglichkeiten und das interessante Angebot hin.

Jetzt für 2019 anmelden

Für das Jahr 2019 seien bereits jetzt Bewerbungen möglich, ruft Kraft zum Mitmachen auf. Interessierte können sich per Mail unter jugendcamp@lions-gifhorn.de bewerben. Weitere Auskünfte erteilt auch Lions-Beauftragter Günter Kraft unter Telefon 0170-7634596.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.