Will Wilde Band im Kultbahnhof

 

Die Will Wilde Band ist am Donnerstag, 26. April, ab 20 Uhr zu Gast im Kultbahnhof.

Thomas Ruf von Ruf Records gab Will Wilde einst den Beinamen „The Hendrix of the Blues Harp“. Zu Recht, hebt er das Instrument doch, mit jeder Menge Respekt für und Wissen über frühere Harmonica-Meister, auf ein ganz neues Level.
Im Alter von 16 Jahren entdeckte der Brite Will Wilde die Mundharmonika für sich und spielte sich an ihr die Lippen blutig. Obwohl er sich jahrelang von Größen wie Muddy Waters, Sonny Boy Williamson und Buddy Guy beeinflussen ließ und mit traditionellem Chicago Blues heranwuchs, fokussierte Will sich von Anfang an darauf, mit einem eigenen Sound die Blues-Zukunft zu prägen.
So verein er seine Leidenschaft für den Blues mit seiner Liebe für den Rock. Er nimmt die Authentizität und Kraft der Blues-Musik seiner Jugend, sucht sich das Beste aus all seinen musikalischen Erfahrungen heraus und kombiniert diese beeindruckend mit der rauen Energie der legendären Rockbands Led-Zeppelin, Free und Deep Purple, ohne dabei je den Ursprung des Blues aus den Augen zu verlieren. Eine Mischung in der viel Herz und eine Menge Talent steckt!
Blues in the North West: “A masterclass of blues harp playing, bar none.” Bluesbreeker (NL): “An exemplary album with an extraordinary variety of styles” Blues in Britain: “Pure, simple and low-down… vocal in classic Sam Cooke Mode” Roots Time (NL): “He will be a big name on the British Blues Scene”.
Vvk: 15,- (zzgl. aller Gebühren) famila, AZ Konzertkasse und allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie online unter www.kultbahnhof-gifhorn.de

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.