WIZO kommen nach Wolfsburg

WIZO_02_© Andre Noll

 

WIZO ist wieder da und wartet darauf zu feiern … und zwar die “Schönheit des Verfalls”. Am Dienstag, 29. Januar 2019, machen sie Halt uim Hallenbad Wolfsburg und haben als Support das Trio Radkey aus St.Joseph/Missouri dabei.
Über 30 Gigs im Januar und Februar quer durchs deutschsprachige Europa sind damit jetzt schon Pflichttermine für alle Fans des schlau getexteten Ohrwurm-Punkrocks! Der WIZO, Grandseigneur der deutschen Subkultur, ist seit Dekaden Garant für schweißtreibende und mitreißende Konzerterlebnisse und genau die sind natürlich auch wieder das erklärte Ziel der kommenden Tour.
Bissig kreativ, kantig kompromisslos und dabei stets ungemein unterhaltsam ruht sich das Power-Trio aus Sindelfingen nicht auf alten Lorbeeren aus, sondern liefert beständig neue Hits, Hymnen und vor allem Konzerthöhepunkte. Nach Triumphen auf der Höhe der Neunziger-Punkrockwelle (legendäres Album: „UUAARRGH!“), Turbulenzen in den Nullerjahren und schließlich der fulminanten Auferstehung in den Zehnerjahren mit zwei hoch in den Charts platzierten Alben inklusive aus allen Nähten platzenden Touren („Punk gibt’s nicht umsonst!“/2014 und „DER“/2016) beansprucht der WIZO nach über 30-jährigen Erfolgsgeschichte zu Recht die Position des quicklebendigen Felsens in der Punkrock-Brandung. Aktuell beschäftigt sich die Band nun mit dem kontinuierlichen Verfall der politischen, moralischen, virtuellen und realen Strukturen der Gesellschaft und freut sich dabei über die pittoresken Momente auf der Talfahrt. Konsequent feiert der WIZO mit seinen Fans nun also die “Schönheit des Verfalls”. Denn resignieren ist für den WIZO keine Option, lieber will er ganz vorne sitzen im Zug, der in den Abgrund rast. Natürlich nur, um beide Mittelfinger aus dem Fenster zu strecken und dabei dem Schicksal lauthals ins Gesicht zu lachen.
Und gerade weil die Welt heute für viele Menschen viel zu kompliziert scheint und sie deshalb lieber Bilder von süßen Tierkindern klicken, hat der WIZO als ironische Watsche konsequenterweise Dackeldame Lily aufs Titelbild gelockt. Dieselbe Hündin, einmal als Dackelbaby, einmal ergraut mit 15 Jahren in ihrer ganzen SCHÖNHEIT DES VERFALLS. Mit dem dezenten Hinweis auf „Internationale Spitzenkünstler“ als Supportbands auf der Tour warten in alter WIZO-Manier übrigens noch einige handfeste Überraschungen.
WIZO 2018:
Axel Kurth – Gesang & Gitarre
Alex Stinson – Schlagzeug
Ralf Dietel – Bass

WIZO: „Schönheit des Verfalls“
Dienstag, 29. Januar 2019
Wolfsburg, Hallenbad
Beginn: 19 Uhr; Einlass: 18 Uhr

Karten gibt es im: Hallenbad Kultur am Schachtweg, Schachtweg 31, 38440 Wolfsburg Tel.: 05361 2728100 info@hallenbad.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.