parallax background

Crowdfunding: Wasbüttlerin startet neuen Spendenaufruf

konzertkasse

Geld für Waisenkinder in Äthiopien: Dieses Mal sammelt Ines Buchholz Geld für ein Haus

Schon einmal hat die Wasbüttelerin Ines Buchholz die Online-Crowdfunding-Plattform „Gemeinsam für Gemeinwohl“ erfolgreich genutzt, um das Waisenhaus in Lalibela in Äthiopien mit Decken und Kissen, Möbeln und Geschirr auszustatten (AZ berichtete). Jetzt startet sie einen weiteren Aufruf, das neue Ziel ist ein paar Schuhnummern größer: 30.000 Euro möchte die Wasbüttelerin zusammen bekommen, um ein Haus zu finanzieren, ein Teil davon soll mit Hilfe der Plattform zusammen kommen. Ines Buchholz berichtet auf der Plattform, dass das Waisenhaus zurzeit aus „drei winzigen Zimmern“ besteht. Die Miete dafür sei für dieses Jahr sicher gestellt. „Gern würden wir weiteren Kindern dauerhaft helfen, doch die Räumlichkeiten sind so begrenzt, dass schon jetzt Kinder in der winzigen Küche schlafen müssen. Sanitäre Anlagen gibt es nicht.“

Nun hofft sie, mit Spenden das Geld für ein Haus zusammenzubekommen, um zwei zusätzliche Schlafräume zur Verfügung zu haben und sanitäre Anlagen anschaffen zu können. „Durch den Kauf dieses Hauses soll aus dem Waisenhaus ein Zuhause für die Kinder werden. Wir wollen langfristig helfen und so den Kindern neben einer kindgerechten Wohnsituation auch eine Schulausbildung und damit eine lebenswerte Zukunft in ihrer Heimat ermöglichen“, begründet die Wasbüttelerin das Projekt. Im Frühjahr 2017 war Ines Buchholz gemeinsam mit ihrer Freundin Christine Reckewell in Äthiopien unterwegs gewesen und hatte in Lalibela das Waisenhaus kennengelernt. „Als ich dieses Haus gesehen habe, kamen mir die Tränen“, hatte sie nach ihrer Rückkehr berichtet. Noch vor Ort hatte sie gemeinsam mit dem Verein Gemeinsam für Kinder der Welt, in dessen Beirat sie sitzt, eine Spendenaktion angeleiert.

Das aktuelle Projekt, bei dem Ines Buchholz auch von der Friedenskirche in Wasbüttel unterstützt wird, ist bis zum 8. Dezember auf der Plattform in der Kategorie Soziales Engagement gelistet. Für weitere Infos ist Ines Buchholz erreichbar unter Tel. 05374-3690 oder per Mail an ines-buchholz@gmx.de.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.