Kunstflug und Fallschirmsprünge: In Wilsche steigen die Flugtage

Flugtage, Wilsche, Flugzeuge, Segelflugplatz, Photowerk (sp)

 

Auch eine Antonov ist zu bestaunen – Zahlreiche Aktionen für Kinder

Der Luftsportverein (LSV) Gifhorn lädt wieder zu seinen beliebten Flugtagen ein. Sie finden am kommenden Wochenende, 15. und 16. September, statt. Jeweils in der Zeit von 10 bis 18 Uhr erwartet die Besucher auf dem Flugplatz am Ringelahweg ein buntes und spannendes Programm. Geboten werden unter anderem Mitfluggelegenheiten vom Segelflugzeug bis zum Tragschrauber. Auch Tandem-Fallschirmsprünge können Besucher wagen. Und es gibt Flugvorführungen mit Motor- und Segelflugzeugen. Letztere unter anderem mit einem vereinseigenen Vizeweltmeister. Auch Fallschirmspringer und Ballonfahrer zeigen ihre Künste, wenn es das Wetter zulässt.

Facettenreich ist auch die Auswahl an Flugzeugen, die auf dem Boden gezeigt werden. Dabei sind beispielsweise die AN2 Antonov als größter einmotoriger Doppeldecker, Turbolents als kleinste einmotorige Sportflugzeuge und CriCris, die kleinsten zweimotorigen. Außerdem die Tiger Moth und eine sechssitzige Broussard mit Sternmotor. Gezeigt werden außerdem diverse Segelflugzeuge für unterschiedliche Startarten wie Windenstart, Flugzeugschleppstart und Eigenstart. An beiden Flugtagen wird auch für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt: mit einem Grillstand, den die Jugendgruppe betreibt, Erbsensuppe aus der Gulaschkanone, Kaffee, Kuchen, Waffeln, Getränken und einem Eiswagen. Für Kinder gibt es ferner Hüpfburg und Flohmarkt, es werden Papierflieger gefaltet und angemalt und die Modell-Flieger des LSV bieten ihren beliebten Wurfgleiter an.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.